An dieser Stelle können Sie sich über die Feier des Osterfestes in Woffenbach informieren.

 

Palmsonntag

Mit der Feier vom Einzug Jesu in Jerusalem wird die Heilige Woche eröffnet. Die Palmzweige und Palmbüschel, die Kinder und Erwachsene in Händen halten, erinnern an die Bevölkerung Jerusalems, die ihren König freudig begrüßen. Wenige Tage später weht ein anderer Wind: aus dem Hosianna-Jubel werden "Kreuzige-ihn"-Rufe.

Die Feier beginnt um 09.45 Uhr an der Linde hinter der Kirche.
Hier beginnt auch der Kinder-Gottesdienst, die Kinder ziehen zum Pfarrsaal.


Gründonnerstag

AbendmahlAm Vorabend des Karfreitags gedenkt die Kirche des Letzten Abendmahls Jesu und feiert die Einsetzung des Altarssakraments. Beim festlichen "Abendmahlsamt" erklingen bis Ostern zum letzten Mal Orgel und Glocken. Es endet gemäß dem Wunsch Jesu an seine Jünger ("Wachet und betet!") mit einem nächtlichen Gebet bis zum Freitagmorgen. In dieser Zeit ist das Allerheiligste ausgesetzt.

Das Abendmahlsamt beginnt um 20.00 Uhr.


Karfreitag

KreuzigungAm Karfreitag gedenken die Christen der Kreuzigung und des Todes Jesu und halten strenges Fasten als Ausdruck der Trauer. Am Vormittag gehen wir in Woffenbach und in Stauf noch einmal den Kreuzweg, der auf die Feier am Nachmittag einstimmt. Zur Todesstunde Jesu beginnt die Liturgie des Karfreitag mit Wortgottesdienst, Kreuzverehrung und Kommunionfeier.

09.00 Uhr Beichtgelegenheit in Woffenbach
09.00 Uhr Kreuzweg in Stauf
10.00 Uhr Kreuzweg in Woffenbach - für die Erwachsenen in der Kirche, für die Kinder im Pfarrsaal
15.00 Uhr Karfreitagsliturgie


Karsamstag

Am Tag der Grabesruhe werden keine Sakramente gefeiert. Dennoch ist der Tag nicht völlig ohne gottesdienstliche Feier. Bei der morgendlichen Trauermette sind die Christen in Gedanken bei ihrem toten Herrn, gleichwohl klingt schon ganz leicht die Hoffnung an, die vom Grab ausgeht.

08.30 Uhr Trauermette


Ostern

AuferstehungDas Feuer, das im Freien entzündet wird, wird zum Lauffeuer. Es breitet sich zusammen mit der Neuigkeit dieser Nacht über die ganze Kirche aus: Christus ist auferstanden! Der lange Wortgottesdienst erzählt von den großen Taten Gottes, die im Erlösungswerk Jesu ihren absoluten Höhepunkt gefunden haben. Taufe und Eucharistie lassen uns teilnehmen am Ostersieg des Herrn. Sie werden heute besonders festlich begangen.

Samstag, 21.00 Uhr Osternacht - Feier der Auferstehung Jesu Christi - Beginn an der Linde hinter der Kirche
Ostersonntag, 10.00 Uhr Hochamt zum Osterfest


Ostermontag

Die Messfeier am Ostermontag lässt den Weg der Emmaus-Jünger lebendig werden. In ihrer Trauer gefangen gehen sie von Jerusalem weg und begegnen unterwegs Jesus, der ihnen die Heilige Schrift auslegt und danach mit ihnen in Emmaus Eucharistie feiert. In dem Moment, als er ihnen seinen Leib und sein Blut reicht, erkennen sie ihn.

08.30 Messfeier in Woffenbach
10.00 Uhr Messfeier in Stauf
13.30 Uhr Emmausgang nach Heilig Kreuz,
dort Andacht, Kaffee und Kuchen. Treffpunkt: Kirche Holzheim


Weißer Sonntag

Die ganze Osterwoche gilt in der Kirche als Feiertag, sie schließt mit dem Weißen Sonntag ab, der an das weiße Taufkleid erinnert. Vor einigen Jahren hat dieser Sonntag eine Erweiterung erhalten. Er trägt seitdem den Namen "Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit".

8.30 Uhr Messfeier
10.00 Uhr Messfeier
15.00 Uhr Barmherzigkeitsandacht im Münster St. Johannes