Am Mittwoch, 20. Februar 2019 fanden sich erstmals die neu gewählten Mitglieder der Kirchenverwaltungen Woffenbach und Stauf zusammen. Zur Sitzung im Haus St. Willibald konnte Pfarrer Roland Seger auch die ausscheidenden Mitglieder begrüßen, die in den vergangenen sechs Jahren der Kirchenverwaltung angehörten. Er dankte ihnen für ihr verantwortungsvolles Mitarbeiten im Gremium und überreichte ein Geschenk.

Anschließend wurden die neuen Kirchenverwaltungen konstituiert und in ihr Amt eingeführt. Bevor es zur Wahl der Kirchenpfleger ging, erläuterte Pfarrer Seger die Rechte und Pflichten der Kirchenverwaltung, so beispielsweise die Erstellung der Jahresrechnung und des Haushaltsplans oder die Sorge um Gebäude und Einrichtungen und verpflichtete die Mitglieder auf die gewissenhafte Erfüllung ihrer Aufgaben wie die Wahrung der Verschwiegenheit.

Für die Kirchenverwaltung Woffenbach wurde Herr Werner Iberl als Kirchenpfleger bestätigt, in der Kirchenverwaltung Stauf führt Herr Hansjürgen Härtl das Amt weiter. Als Schriftführerin fungiert weiterhin Anna Nisselbeck, Umweltauditor ist Markus Geitner, der sich auch gemeinsam mit Martin Wölfl um den Kindergarten kümmert.

Mit einem Gebet und guten Wünschen für eine fruchtbringende Zusammenarbeit endete die gemeinsame konstituierende Sitzung der beiden Kirchenverwaltungen.