Gruppenfoto in Donauwörth Käthe-Kruse-Puppenmuseum

Auch heuer wurde wieder in der Pfarrei St. Willibald zusammen mit dem Krankenpflegeverein Woffenbach/Stauf ein Ausflug angeboten. Das diesjährige Ziel war die Stadt Donauwörth im nördlichen Schwaben.

Im Rahmen der Stadtführung „Original Donauwörth“  wurde uns die Geschichte der Stadt näher gebracht. Hierbei konnten wir uns das Rathaus, das Tanzhaus sowie das Liebfrauenmünster und die barocke Wallfahrtskirche Heilig Kreuz ansehen.

Nach einem guten schwäbischen Mittagessen im Gasthof „Goldener Hirsch“ in Donauwörth ging es dann mit einem Besuch im Käthe-Kruse-Puppenmuseum oder dem Heimatmuseum weiter. Dort konnten über 150 Puppen und Schaufensterfiguren der berühmten Künstlerin Käthe Kruse (1883 – 1968) bewundert werden.  Im Heimatmuseum gab es einen Einblick ins Fischereiwesen, Metallhandwerk, Kleidersitten, Religion, Vorratshaltung und Wohnkultur vom 18. bis zum 20. Jahrhundert.

Auf der Rückfahrt wurde noch in Ebenried halt gemacht, wo wir in der Pfarrkirche „Maria Himmelfahrt“ gemeinsam mit Pfarrer Roland Seger einen Vorabendgottesdienst feierten. Im Anschluss fand dann ein erlebnisreicher Tag mit einem gemütlichen Abendessen im Gasthof „Zum Goldenen Lamm“ seinen Ausklang.

Die Teilnehmer freuten sich über das abwechslungsreiche Programm sowie die gute Heimkehr nach Woffenbach und bedankten sich bei den Organisatoren Klaus Hassel und Günter Wohlrath für die eindrucksvollen Erlebnisse und den schönen Tag.

Text Klaus Hassel