Die katholische Pfarrgemeinde und die evangelische Kirchengemeinde haben am Montag, den 07. Mai 2001 im Pfarrheim die „Ökumenische Nachbarschaftshilfe Woffenbach/Stauf“ gegründet.

Ehrenamtliche Hilfe in der alltäglichen Not

Mehr als 20 Personen haben sich bereit erklärt, in diesem Gremium mitzuarbeiten. Gabriele Lösel und Gabi Kraus haben die kommissarische Leitung übernommen. Pfarrer Helmut Hummel, sein evangelischer Amtskollege Ernst Herbert sowie der Pfarrgemeinderat mit dem Vorsitzenden Heinz-Jürgen Adelkampf haben die Idee der ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfe von Anfang an unterstützt. Sie freuten sich dass nach vielen Gesprächen Nägel mit Köpfen gemacht werden. Ihnen allen ist es schon immer ein besonderes Anliegen gewesen, Not aufzuspüren und nach Möglichkeit zu helfen. Wo viele kleine Leute Gutes tun, da wird die Welt um ein gutes Stück besser“, sagte Hummel.

Die Nachbarschaftshilfe ist eine kostenlose, unbürokratische Hilfe für jedermann – auch für Leute ohne Konfession. Organisiert wird sie von ehrenamtlichen Mitarbeitern des ökumenischen Arbeitskreises. Mitarbeiten können alle interessierten Bürger. Aufgaben gibt es viele: Der Arbeitskreis springt unter anderem kurzfristig bei der Betreuung eines Plegebedürftigen oder von Kindern ein. Er gibt Orientierungshilfe für Neuzugezogene, bietet Hilfe für Senioren an (zum Beispiel einkaufen), erledigt Behördengänge oder stellt Kontakte zu anderen Hilfsorganisationen her.

Ein naßkalter und stürmischer Wintertag.
Viele Menschen hasten durch die Straßen.
Dazwischen ein kleines Mädchen.
Hungrig, frierend, verängstigt, allein, weinend.
"Wie kannst du das zulassen? Warum tust du nichts dagegen?“
Eine Zeitlang sagt Gott nichts;
aber in der darauffolgenden Nacht gibt er doch eine Antwort:
Ich habe etwas dagegen getan:
"Ich habe dich geschaffen!"

 

Hilfen, die die Nachbarschaftshilfe anbietet:

  • Haushaltshilfen
  • Hilfe beim Einkaufen und Besorgungen
  • Hilfen im Haushalt
  • Hilfe für kurzfristige Kinderbetreuung
  • Besuchsdienste bei Senioren
  • Entlastung pflegender Angehörige
  • Kontakte zu hauptamtlichen Hilfsorganisationen
  • Begleitung zu Ärzten
  • Besuchsdienste im Krankenhaus / Seniorenheim
  • Fahrdienst innerhalb Neumarkt
  • Hilfe beim Ausfüllen von Formulare
  • Hilfe bei Schreibarbeiten
  • Hilfe im Alltag
    • Was bieten wir an? Hilfe im Alltag für jedermann
    • kurzfristige Betreuung eines Pflegebedürftigen
    • kurzfristige Betreuung von Kindern
    • Orientierungshilfe für Neuzugezogene
    • Hilfe für Senioren
    • Hilfe bei Behördengänge
    • Hilfe beim Briefeschreiben
    • vieles, vieles mehr, unbürokratisch, schnell und kostenlos, in Zusammenarbeit mit den bestehenden sozialen Diensten

Wenn Sie in den Ortsteilen Woffenbach und Stauf Hilfe benötigen, Anruf genügt!

Telefon: 09181 / 48 79 79 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.